Fahrradanhänger oder Fahrradsitz: Was ist die bessere Wahl?

Kinder können logischerweise noch nicht von Anfang an selbst mit dem Fahrrad fahren – und bis zu einem gewissen Alter sollten sie das aus Sicherheitsgründen auch gar nicht. Als Elternteil haben Sie dennoch gewisse Möglichkeiten, wenn Sie nicht auf Ihre Fahrradtouren verzichten, aber auch Ihr Kind nicht ausschließen wollen. Konkret sollten Sie sich zwischen einem Kinderfahrradanhänger und einem Fahrradsitz entscheiden. Welche der beiden Möglichkeiten die bessere Wahl ist, möchten wir Ihnen hier erklären.

Vorteile des Kinderfahrradanhängers

Auch Hunde oder Gepäck können mit einem Anhänger transportiert werden!

In einem Fahrradanhänger für Kinder transportieren Sie Ihren Nachwuchs bequem von A nach B. Es gibt verschiedene Modelle, zum Beispiel für ein oder zwei Kinder, mit verschiedenen Ausstattungsmerkmalen und verschiedenen Designs.

Die Grundfunktion ist jedoch für alle Anhänger dieselbe, ebenso wie einige Vorteile:

  • Das Mitfahren im Anhänger ist für die Kinder sehr bequem. Sie können sich im Anhänger im Vergleich zum Fahrradsitz relativ frei bewegen. Spielen, lesen und mit dem Lieblingsstofftier kuscheln stellt ebenfalls kein Problem dar, da Spielsachen und Co. nicht so leicht aus dem Anhänger fallen können.
  • Weiteres Gepäck zu transportieren, ist ebenfalls kein Problem. Verstauen Sie Handtasche, Proviant und Ähnliches im Anhänger, anstatt den Ballast auf den Schultern zu tragen.
  • Für Urlaubsreisen und längere Touren sollten Sie auch zum Anhänger greifen, da Ihr Kind darin deutlich bequemer sitzt und weniger wahrscheinlich zu quengeln anfängt.
  • Beim richtigen Luftdruck und guter Federung hat Ihr Kind maximalen Komfort
  • Auch Babys können im Anhänger sicher transportiert werden.
fahrrad-anhaenger
Ein Fahrradanhänger bietet mehr Platz und Sicherheit!

Die Nachteile des Fahrradanhängers

Wo Licht ist, ist auch Schatten. So hat auch der beste Anhänger nicht nur Vorteile. Mit folgenden Nachteilen müssen Sie beim Einsatz eines Fahrradanhängers rechnen:

  • Ein Anhänger ist im Vergleich zum Sitz nicht gerade platzsparend. Vor allem, wenn Sie keine Garage haben, könnte es schon mal zu Platzproblemen in der Wohnung kommen. Achten Sie daher auf einen Anhänger, der sich gut zusammenfalten lässt.
  • Im Anhänger sind Kinder durch die Höhe unmittelbar den Abgasen der Autos ausgesetzt.
  • Ein Anhänger ist wesentlich teurer als ein Sitz.

Wenn Sie sich tiefgreifender zum Thema Fahrradanhänger informieren wollen, empfehlen wir die Seite Zweiradkraft.com. Hier haben wir die meisten Infos gefunden!

Die Vorteile des Fahrradsitzes

Kommen wir nun zum Fahrradsitz. Dieser ist ebenfalls keine schlechte Wahl, da er folgende Vorteile bietet:

  • Er nimmt nicht so viel Platz ein wie ein Anhänger und lässt sich schnell und einfach montieren.
  • Die körperliche Nähe zum Kind ist größer, was Eltern und Kindern oftmals ein besseres Gefühl gibt.
  • Den Fahrradsitz zeichnet auch seine bessere Manövrierfähigkeit und der praktische Umgang mit Berg- und Talfahrten aus.
  • Der Sitz ist deutlich leichter und Sie müssen daher nur minimal mehr Gewicht transportieren.

Nachteile des Fahrradsitzes

Auch Fahrradsitze können also mit einigen Vorteilen aufwarten. Doch auch sie haben gewisse Nachteile, die nicht außer Acht zu lassen sind:

  • Für Kinder ist das Mitfahren im Fahrradsitz schnell unbequem und sie fangen schneller an zu quengeln.
  • Sie können nicht mehr als ein Kind transportieren.
  • Ihr Kind ist nicht vor Insekten, Wind und UV-Strahlung geschützt.
  • Gerade bei Stürzen ist ein Anhänger deutlich sicherer.

Egal, womit Sie Ihr Kind transportieren, keine Wahl ist per se eine schlechte. Es ist viel mehr eine Frage des persönlichen Geschmacks. Für den täglichen Gebrauch und häufige kurze Fahrten ist ein Fahrradsitz sicher praktischer, während Sie für längere Fahrten oder Fahrten mit mehreren Kindern den Anhänger bevorzugen sollten. Achten Sie beim Kauf jedenfalls bei beiden Varianten auf wichtige Qualitätssiegel wie Tüv oder auch das GS-Siegel.

Related posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.